Start Krypto-Währung Kansas State Wildcats Fußball Chris Klieman ⋆ 10z Viral

Kansas State Wildcats Fußball Chris Klieman ⋆ 10z Viral

Welches Spiel im Spielplan 2021 für Kansas State könnte die Landschaft der Saison verändern?

Es ist das erste Big 12-Spiel und steht gegen ein Peer-Programm, das nach der Niederlage in dieser Saison einen Schritt zurücktreten könnte Tylan Wallace und Chuba Hubbard vor einem Jahr.

Es ist gut dokumentiert, aber der Sieg in Stillwater war für Kansas State eine schwierige Aufgabe. Sie haben in Stillwater nur zweimal gewonnen, seit ich lebe. Jedes Spiel in Stillwater war auch ein Hundekampf, was es für ein Swing-Spiel umso wirkungsvoller macht.

Skylar Thompson hat die Chance, als erster Quarterback in der Geschichte von K-State mehrere Wettbewerbe in Stillwater zu gewinnen.

Oklahoma State ist das Gegenteil der Wildcats. Ihre Verteidigung ist stärker als ihre Offensive. Das ist in dieser Saison ehrlich gesagt bei vielen Big 12-Teams der Fall.

Das Spiel könnte sich auch auf die Moral auswirken, da es der erste Showdown in der Liga ist und nach einem Spiel gegen Stanford auf einer großen Bühne und einem harten Kampf mit Nevada kommt. Ein Verlust für die Cowboys könnte potenziell vernichtend sein.

Es sei denn, Kansas State schafft das Unwahrscheinliche und schlägt Oklahoma State und Oklahoma in den beiden vorherigen Spielen ab, der Sieg über den Iowa State wird für die Wildcats ein Muss, um eine solide Chance auf den Gewinn der Liga zu haben.

Sowohl K-State als auch Iowa State werden zwei Wochen vor dem Wettbewerb haben und die zwei Wochen vor den Cyclones sind Matches mit Baylor und Kansas. Kansas State wird mehr getestet, aber Iowa State wird wahrscheinlich der Favorit in Vegas sein, um das Spiel zu gewinnen.

Wenn die Wildcats die Überraschung schaffen, sieht der Rest der Big 12-Schiefertafel viel weniger abschreckend aus. Wenn sie dies nicht tun, wird es entscheidend sein, jedes Spiel darüber hinaus zu gewinnen, und selbst dann sind die Chancen auf den Gewinn der Liga mit mindestens zwei Niederlagen gering.

Die ersten drei Spiele des Conference Play werden das perfekte Barometer sein, das uns das Kaliber von K-State verrät. Wenn sie sich um das Geschäft kümmern und mindestens zwei der drei gewinnen würden, würden sie als echter Anwärter auf das Big 12 Championship Game und eine mögliche dritte Reise nach Arlington angesehen.

Wenn sie alle drei verlieren oder nur einen gewinnen, werden ihre Hoffnungen auf die Meisterschaft zunichte gemacht, bevor sie beginnen.

Ein Sieg gegen einen Pac-12-Gegner zum Auftakt könnte den Ton für die gesamte Saison 2021 angeben. Nach dem schlechten Geschmack, das Jahr 2020 mit fünf Niederlagen in Folge abzuschließen, ist es von größter Bedeutung, dass Kansas State gut in die Saison startet, insbesondere mit einem weiteren harten Nicht-Konferenz-Gegner in Nevada und einem sehr schwierigen Start in den Zeitplan der Big 12.

Die K-State-Offensive mit einem gesunden Skylar Thompson muss eine gute Leistung erbringen, aber noch wichtiger ist, dass die Verteidigung nach einem harten Jahr 2020 verstärkt wird, als die einzige Einheit, die in den Big 12 schlechter war, von gleich nebenan in Lawrence war.

Es wurde oben gesagt und es ist absolut richtig, dass das Nicht-Konferenzspiel in dieser Saison durch den Ligastart für die Wildcats wichtiger wird. Kansas State könnte in seinen ersten drei Kämpfen mit Oklahoma State, Oklahoma und Iowa State sehr leicht fallen.

Das bedeutet, dass eine unbeschadete Nicht-Konferenz erforderlich sein könnte, um über Wasser zu bleiben oder einen magischen Start in die Saison zu haben, wie auch immer man sie sehen möchte.

Sicher, Stanford könnte auch die Wahl sein. Aber ich denke, Nevada ist der härtere Kampf ohne Konferenzen und sie könnten sehr gut ein Top-25-Team sein, das das Bill Snyder Family Stadium betritt und bereits einen Power-Five-Sieg gegen Cal hat.

Es könnte sein, dass dieses Spiel mehr Augen als das zwei Wochen zuvor in Arlington hat, nur wegen der Begeisterung für das Wolfsrudel und den potenziellen Profi-Aussichten des Signalrufers in Nevada Carson Strong.

Nevada ist ein Team, das in der vergangenen Saison mit 7:2 in der Gesamtwertung sehr erfolgreich war. Die Rekorde ihres Gegners waren jedoch eine kombinierte 30-38 in der Saison. Das sollte bei der Diskussion über das Wolfsrudel ein wenig abgewogen werden.

Sie sollten jedoch nicht übersehen werden.

Wenn K-State das Spiel abbrechen würde, könnte dies in der ersten Saisonhälfte zu massiven Problemen in der Dynamik führen, selbst wenn sie zu Beginn der Saison hypothetisch gegen Stanford und Southern Illinois gewinnen würden.

Aber eine Niederlage gegen Nevada schickt die Wildcats in der folgenden Woche nach Stillwater, um auf der Straße gegen Oklahoma State zu kämpfen, gefolgt von Oklahoma und Iowa State unmittelbar danach.

Das könnte eine verheerende Reihe von Spielen für Kansas State sein.

Quelllink

Vorheriger ArtikelHändlergremium an alle Ministerpräsidenten: „Erhebliche Vermeidung“ von GST durch E-Commerce-Unternehmen, muss untersucht werden
Nächster Artikel23. Spieltag der J1 Japanese League: Vorschau auf das Tokushima-Vortis-Duell