Start Sport Collin Morikawa erreicht sein zweites „Big“ an einem Tag ohne Fehler beim...

Collin Morikawa erreicht sein zweites „Big“ an einem Tag ohne Fehler beim Open

18.07.2021 um 20:19 Uhr MESZ

Der 24-jährige Amerikaner Collin Morikawa gewann an diesem Sonntag dank einer letzten Karte mit 66 Schlägen (-4), die ihn auf insgesamt 265 (-15) brachten, die Open Championship und wurde zweiter „Big“ im Golf , die im Royal St George’s GC (Sandwich, Kent) gespielt wurde, mit zwei Schlägen Vorsprung vor seinem Landsmann Jordan Spieth und vier vor dem Spanier Jon Rahm, der den dritten Platz belegte und an einem Tag die Nummer 1 der Welt wiedererlangteUnd er hat es versucht, aber die Birdies kamen zu spät.

Morikawa mit japanischer und chinesischer Abstammung, geboren in Los Angeles (Kalifornien), folgt auf der Open-Liste dem Iren Lowry Shane, der stolz darauf war, der Spieler zu sein, der die Ehre hatte, seinen Titel am längsten zu tragen, nachdem er 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht gespielt hatte. Die Errungenschaft des schönen ‚Jarra de claret‘ (Siegerpokal) ist auch sein zweiter ‚großer‘, nachdem er seinen Rekord in den ‚Majors‘ mit der PGA Championship im Jahr 2020 debütierte.

Morikawa gewinnt das Abzeichen „Spieler des Jahres“ und einen spektakulären Scheck über 2,07 Millionen US-Dollar nach vier Golftagen im Royal St.George’s wo er sich als der beständigste Spieler erwies, das heißt unter außergewöhnlichen Spielbedingungen, ungewöhnlich in England und auf einem Links-Course.

Rahm, Mit seiner dritten geteilten Position und insgesamt 269 Schlägen (-11) gewann er die Weltranglistenerste zurück, die am vergangenen Sonntag an den Amerikaner Dustin Johnson ausgeliehen wurde, die diesen Sonntag mit insgesamt 273 Treffern auf einem gemeinsamen achten Platz beendete. Die Spanier mussten unter den ersten fünfzehn und vor den Nordamerikanern sein.

lm

Vorheriger ArtikelDie F50 verliert in Plymouth die Führung und denkt schon in Aarhus
Nächster ArtikelChinas Bitcoin-Mining-Exodus begann vor dem letzten Durchgreifen